Historie unserer Innung

Das genaue Gründungsdatum der „Dachdecker-Innung Oberpfalz und Kreis Kelheim“, ist auf Grund der während der Kriegswirren um 1945 verloren gegangenen Dokumente derzeit nicht bekannt.

Dachdecker-Innung Oberpfalz FahneErstmals wird die „Dachdecker-Innung Oberpfalz“ in der anlässlich der in Nürnberg erfolgten Gründungsversammlung des „Landesverbands des Dachdeckerhandwerks in Bayern“ verfassten Niederschrift vom 22. Januar 1906 erwähnt. Die Dachdecker der Oberpfalz wurden von dem damals eingesetzten Kreisvertreter, dem Dachdeckermeister Georg Bauer aus Bayreuth vertreten.

In den folgenden Jahren vereinigten sich der Zentralverband Deutscher Dachdeckermeister und der Bund Deutscher Dachdecker-Innungen zu einem Reichsbund des Dachdeckerhandwerks. Innerhalb dieses Verbunds wurden die Innungen zu Fachgruppen des „Reichsinnungsverbands des Bauhandwerks“ zusammengefasst, die über die Bezirksstellen der Reichsführung als „Fachgruppe Dachdecker“ verwaltet wurden. Als Obermeister der „Reichsdachdeckerinnung Oberpfalz“ wird 1935 Herr Gustav Gundermann aus Regensburg genannt.

Rote FahneNach Ende des Zweiten Weltkriegs trafen sich am 25. März 1946 in München die Vertreter der zwischenzeitlich wieder gebildeten bayerischen Dachdecker-Innungen, um den Grundstein des „Landesinnungsverbands des Bayerischen Dachdeckerhandwerks“ in der heutigen Form zu legen. Bei dieser Versammlung wurde die „Dachdecker-Innung Oberpfalz und Regensburg“ von den Dachdeckermeistern Otto Pätzold aus Regensburg und Georg Kurz senior aus Amberg vertreten. Beide werden in der Niederschrift der Gründungsversammlung als Obermeister bezeichnet, sodass davon ausgegangen werden kann, dass die „Dachdecker-Innung Oberpfalz und Regensburg“ in den Jahren 1946 bis 1954 von zwei Obermeistern vertreten wurde.

Die erste vorliegende Niederschrift stammt von einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der „Dachdecker-Innung Oberpfalz und Kreis Kelheim“ am 13. Februar 1954, bei der Neuwahlen des Vorstands stattgefunden haben. Die Wahlen führten bei Anwesenheit von 19 stimmberechtigten Mitgliedern zu folgendem Ergebnis:

Amt Name
Obermeister Otto Pätzold, Regensburg
stellv. Obermeister Karl Kurz, Amberg
Kassier Rudolf Niedermeier, Regensburg
Schriftführer Herbert Wittner, Regensburg
Lehrlingswart Heinz Pätzold, Regensburg
Beiratsmitglied Adolf Schaller, Grafenwöhr
Beiratsmitglied Josef Kreuzer, Neumarkt
Beiratsmitglied Hans Blochberger, Regensburg

Obermeister der Dachdecker-Innung Oberpfalz und Kreis Kelheim

Amtszeit Name
?–1935–? Gustav Gundermann, Regensburg
1946–1954

Otto Pätzold, Regensburg
Karl Kurz Amberg
1954–1957 Otto Pätzold, Regensburg
1957–1971 Heinz Pätzold, Regensburg
1971–1972 Arno Meier, Regensburg
1972–1993 Rudolf Hein jun., Wenzenbach
1993–2005 A. Ewald Kreuzer, Neumarkt
2005–2006 Elke Hein, Wenzenbach
seit 2006 Mario Kunzendorf, Bad Abbach

Ehrenobermeister der Dachdecker-Innung Oberpfalz und Kreis Kelheim:
A. Ewald Kreuzer, Neumarkt